SLAM wird
Official Apparel Supplier
des Emirates
Team New Zealand


Die italienische Marke für Hochleistungs-Segelbekleidung SLAM kooperiert mit dem viermaligen America's-Cup-Sieger Emirates Team New Zealand im Vorfeld der 37. Ausgabe des legendären Events in Barcelona im nächsten Jahr

SLAM wird<br> Official Apparel Supplier<br>des Emirates<br> Team New Zealand

SLAM- eine globale Marke, die 1979 in Genua gegründet wurde - wird als Official Apparel Supplier die neuseeländische Kampagne unterstützen, während sich das Team auf die Verteidigung des America's Cup im Oktober 2024 vorbereitet.

Das Emirates Team New Zealand (ETNZ) hat den America's Cup 2021 in Auckland erfolgreich verteidigt, nachdem es den ältesten internationalen Sportwettbewerb der Welt bereits 1995, 2000 und 2017 gewonnen hatte.Nach der Übernahme von SLAM durch die VAM Investment Group fokussierte sich das Unternehmen unter der Leitung von CEO und Segelweltmeister Enrico Chieffi auf technisch innovative und leistungsfähige Segelbekleidung der Weltklasse.

Das Emirates Team New Zealand wird den America's Cup gegen die Gewinner der Challenger Series verteidigen, die von fünf äußerst leistungsstarken Teams bestritten wird: dem britischen Team INEOS Britannia unter der Leitung des mehrfachen Olympiasiegers Sir Ben Ainslie, den zweimaligen Cup-Gewinnern Alinghi Red Bull Racing aus der Schweiz, dem italienischen Team Luna Rossa Prada Pirelli unter der Leitung von Max Sirena als Teamchef und Skipper, American Magic unter der Leitung von Terry Hutchinson mit den olympischen Goldmedaillengewinnern Tom Slingsby und Paul Goodison und der französischen K-Challenge unter der Leitung von Stephan Kandler.

VIDEO INTERVIEWS

 


Emirates Team New Zealand CEO Grant Dalton sagte: "SLAM hat seine klare und innovative Strategie realisiert, um eine der weltbesten Marken für Hochleistungs-Segelbekleidung zu werden. Wir alle im Emirates Team New Zealand freuen uns darauf, Teil dieser Mission zu sein.

In unserem Team arbeiten über 100 Personen zusammen, um den America's Cup zu gewinnen. Sie kommen aus den verschiedensten Bereichen, von der Technik über den Bootsbau bis hin zum Segeln. Die Überzeugung für Spitzenleistungen vereint SLAM und seine Partner in ihrem Engagement für High Performance Kleidung.

Die Kooperation sieht vor, dass SLAM in Zusammenarbeit mit Emirates Team New Zealand Materialien und Produktdesign von technisch anspruchsvoller Kleidung entwickelt und an ETNZ liefert. Eine Nachbildung der vom Team getragenen High End Kleidung wird weltweit vermarktet werden.


Enrico Chieffi sagte: "Es ist eine große Ehre, diese Vereinbarung zu unterzeichnen und an der Kampagne des Emirates Team New Zealand zu partizipieren. Wir werden alles tun, was wir können, um zur Verteidigung des America's Cup beizutragen. Grant Dalton und ich kennen uns schon seit vielen Jahren. Es herrschte immer Harmonie und tiefer Respekt zwischen uns, obwohl wir oft Konkurrenten bei den wichtigsten Ereignissen im Weltsegelsport waren, zunächst als Sportler und dann als Manager.

SLAM spielt seit über 40 Jahren eine zentrale Rolle in der Segelwelt und unser Ziel ist es, den Platz unter den besten High End Segelmarken der Welt zu etablieren. Diese Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg. Die technische Bekleidung des Emirates Team New Zealand ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Materialien und Produktdesign", fügte Chieffi hinzu, der Weltmeister in den 470er- und Star-Klassen, zweifacher Olympia-Segler und Taktiker auf Italiens America's Cup-Herausforderer Il Moro di Venezia 1992 war.